Über uns     |     Mein Konto     |     Bestellstatus     |     Häufig gestellte Fragen     |     Disclaimer     |      Kontakt     |     News     |      Mitglieder

SAFE BESTSELLERS

Viagra Generika (Sildenafil)

Levitra Generika (Vardenafil)

Tadalafil (Tadalafil Generika)

KUNDENDIENST:

US   +1-877-778-3153
UK +44-808-280-0713

Mon.-Sat. 9:00-17:00 (EST)

WÄHRUNG

$              £


Warenkorb

Keine Artikel in meinem Warenkorb
Gesamtbestellung:
€ 0.00



Anmelden

Passwort vergessen
Looking for hot Angebote?





Subscribe Now



Unsere Kunden Feedback

"Thank you very much. J'ai reçu les produits hier, très rapide"
Nikol, FR


Feedback senden


Generic Drugs

Generika werden immer beliebter. Die Einkaufsbedingungen sind viel attraktiver als Marke Drogen und ihre Wirkung ist nicht schlechter überhaupt.


Wussten Sie schon?

A generic drug meets the same stringent performance and bioequivalence standards set by the U.S. government as the brand name drug. Each generic drug is laboratory-tested to ensure that the same amount of drug will be absorbed into the bloodstream as with the brand-name drug. Since 1984 no generic drug has been approved in the U.S. unless it has been shown to have the same rate and amount of active drug absorbed as the brand-name drug.



Interessante Fakten

In the average century, it was thought that chicken soup is a good stimulant.




Viagra - Nebenwirkungen und Arzneimittel-Wechselwirkungen

Die Einnahme von Viagra führt u.a. zu allgemeiner Gefäßerweiterung mit der Folge des Absinkens des Blutdrucks - ca. 10 mmHg bei gesunden Personen.
Solche Blutdrucksenkungen können v.a. dann verstärkt, u.U. gefährlich verstärkt werden, wenn ein anderes gefäßerweiterndes Medikament zusätzlich eingenommen wird. Hier ist v.a. die Stoffklasse der Nitrate zu nennen, die gerade bei Männern im mittleren und höheren Alter gerne verschrieben wird.
Nitrate dürfen keinesfalls gleichzeitig eingenommen werden! Es sind dies z.B.:


Isoket, Isosorbiddinitrat, Nitrolingual Spray®, Sorbitrate®, Isosorbidmononitrat, Monoket®, Imdur®, Ismo®, Isordil®, Nitroglyzerin, Nitrek (transdermal), Nitro-Bid®, Nitrodisc, Nitro-Dur®, Deponit® Transdermal, Pentaerithrityltetranitrat, Sodiumnitroprussid, Nitroglyn, Nitrol® Salbe (Apoll-Kit)® oder Apoll-Set, Nitro-Par, Dilarate®-SR;, Transderm-Nitro®, Nitro-Time, Nitrostar®, Nitrong, Erythatyltetranitrat, Nitrogard u.a.

Solche Medikamente werden v.a. in Fällen coronarer Herzkrankheit und Angina pectoris eingesetzt, um den Herzmuskel zu entlasten. Falls Ihr Arzt Ihnen gegenüber jemals von Herzkranzgefäßverengung, Herzaderverkalkung, Herzinfarktgefahr oder Ähnlichem gesprochen hat und Ihnen ein Medikament verordnet hat, sollten Sie besonders genau prüfen, ob dies nicht ein nitrathaltiges Arzneimittel ist, das Sie nicht zusammen mit Viagra einnehmen sollten.

Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Apotheker, ob Ihr Medikament Nitrate enthält.

Falls Sie beschwerdefrei ISDN oder andere Nitrate auslassen können, also nicht vital auf diese Medikamente angewiesen sind, um schmerzfrei zu sein (Angina pectoris), können Sie nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einen Versuch unternehmen, 50mg Viagra nach 12 Stunden Medikamentenpause einzunehmen. Stimmen Sie dies jedoch unbedingt mit Ihrem Arzt ab!

Nicht ratsam sind solche Versuche, falls Sie bereits bei geringer körperlicher Belastung, z.B. Treppensteigen über 2 Stockwerke, unter Schmerzen im Brustkorb leiden.

Andere Arzneimittel-Wechselwirkungen:


Sildenafil als Phosphodiesterase-Hemmstoff sollte nur mit Vorsicht eingenommen werden, wenn
  • Gleichzeitig sog. P450 3A4-Inhibitoren eingenommen werden: Ketoconazol, Itraconazol, Erythromycin, Ritonavir. Diese werden eingesetzt z.B. bei Pilzinfektionen, Tuberkulose und Virusinfektionen (HIV)

  • Gleichzeitig Cimetidin genommen wird, oft eingesetzt bei Magengeschwüren, -schleimhautentzündung oder Sodbrennen. Cimetidin hemmt ebenfalls den Abbau von Sildenafil und kann so u.U. zu verstärkten Nebenwirkungen (Überdosierungsprobleme) beitragen.
Eine sehr häufige Situation bei Männern über 45 Jahre ist die Einnahme von blutdrucksenkenden Arzneimitteln, z.B. Betablockern.
Zwar sind keine Wechselwirkungen von Betablockern mit Viagra bekannt, wohl bekannt ist jedoch die Verminderung sexueller Erregbarkeit durch Betablocker. Da Sildenafil nur bei sexueller Erregung hilft eine Erektion zu erreichen und aufrecht zu erhalten, kann die Einnahme von Betablockern die Wirksamkeit von Viagra erheblich vermindern. Entweder muß dann die Viagra-Dosis erhöht werden, z.B. auf 75-100mg, oder es müssen Alternativen für den Betablocker gesucht werden. Besprechen Sie dies mit Ihrem Arzt.

Häufigkeit von Nebenwirkungen

Kopfschmerzen (16-30%)
Farbensehen (3%)
Hitzegefühle
Rötung im Gesicht (10%)
Blutdruckabfall
Durchfall
Magenverstimmung (7%)
Harnwegsinfekt


Was tun bei Nebenwirkungen?

Die meisten Nebenwirkungen sind harmlos und vorübergehender Natur. Blutdruckabfall z.B. führt zunächst meist dazu, daß beim Aufstehen aus dem Sitzen oder Liegen Schwindel auftritt, Kopfleere oder 'Schwarzsehen'. Sollte dies, oder irgendeine andere Nebenwirkung nach der Einnahme von Viagra und noch vor dem Geschlechtsverkehr eintreten, empfehlen wir Ihnen, auf die geplante Aktivität zu verzichten.

Prinzipiell sind Nebenwirkungen nichts anderes als Wirkungen von Arzneimitteln in unerwünschter Intensität oder an ungünstiger Lokalität im Körper. Sie sind also ein Beweis dafür, daß das Mittel wirkt - jetzt muß nur noch die Dosis Ihrer individuellen Empfindlichkeit angepaßt werden. Diese Empfindlichkeit ist bei manchen Personen so hoch, daß selbst minimale Mengen ausreichen, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. U.U. können Sie also bei hoher Empfindlichkeit selbst 50mg Viagra (= 1/2 Tablette) noch einmal halbieren auf 25mg (= 1/4 Tablette), um den Effekt ohne Nebenwirkungen zu erreichen.


(source: med-service27.net)
Sprachen

   


Start 2011 in the best Shape.

Guarantee Perfomance and All Your Other Resolutions!

*10% off additional savings on everything you need!



- Free Shipping. Keine zusätzlichen Kosten

- WHO zugelassenen Medikamente

- 24/7 Customer Service.

- Kostenlose medizinische Beratung.

- Diskret und sicher.

- Bis zu 80% OFF Retail Preise

- 10% OFF für Stammkunden





Rezeptfreie Medikamente aus der Apotheke oder Drogerie

Rezeptfreie Medikamente sind Medikamente die nicht der Konsultation eines Arztes bedürfen. In Zeiten der Gesundheitsreform, wo viele Medikamente nicht mehr von der Krankenkasse bezahlt werden, steigt die Zahl der rezeptfreien Medikamente deutlich an.

Ein ganz neuer Markt für rezeptfreie Medikamente ist die sogenannte Online-oder Versandapotheke. Hier gibt es die rezeptfreien Medikamente meist noch einmal viel billiger als in der Apotheke vor Ort. Auch kann man hier auf Sonderangebote bei bestimmten Medikamenten zurückgreifen.


Buying Generic Pills Health First

The information provided on this website is not intended to substitute the advice of a trained physician. Before you buy Viagra, Levitra, Cialis or Generic products, ensure that you are in top physical shape.


Viagra DE, Levitra DE, Cialis DE

Sie können kaufen Viagra, Brand Levitra, Cialis in Deutschland buy legal, wenn Sie online bestellen. Wir garantieren eine schnelle und kostenlose Lieferung über die Deutschland und EU. Buy Viagra, Cialis Deutschland sicher.

*10% OFF only for Returning Customers.
NOTE: Brand Names appearing on this site are registered trademarks of their respective companies. Viagra is a trademark of Pfizer, Levitra is a trademark of Bayer, Cialis is a trademark of Lilly. SafeGeneric.com is not affiliated with Lilly, Bayer, Pfizer. !Our secure checkout page - https://bill.trustrx.net
Resources - Free Link Exchange